Presseschau, Donnerstag, 24. Juli 2014 05:10

Rohstoffwende Deutschland 2049

Rohstoffe wie Kies und Platin, Kalisalz oder Phosphor stecken heute in fast allen Konsum- und Wirtschaftsgütern. Der Bedarf nach ihnen ist nicht nur in Deutschland hoch, auch im globalen Maßstab nimmt er zu. Gleichzeitig ist die Förderung vieler Rohstoffe häufig mit neativen ökologischen Folgen im In- und Ausland verbunden. Vor diesem Hintergrund startet das Öko-Institut das Projekt "Deutschland 2049 – Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft". Es entwirft eine Strategie für eine langfristige und nachhaltige Rohstoffwirtschaft am Beispiel der Industriegesellschaft Deutschland und soll die Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung ergänzen, in der politische Ziele und konkrete Maßnahmen zur Verdopplung der Rohstoffproduktivität fehlen.

Weiterlesen: Projektstart: "Rohstoffwende Deutschland 2049"