Presseschau, Montag, 28. Juli 2014 04:13

Solidarische Landwirtschaft

Gemeinsam mit einem Gemüsebaubetrieb und einer Gärtnerin will der Bauer Bernd Schmitz aus Hennef Menschen aus der Umgebung nicht nur mit gesunden Lebensmitteln versorgen, sondern Teil der Landwirtschaft werden lassen. "Die Ernte wird im Gemeinschaftsprozess erarbeitet", erläutert der Initiator Gesa Maschkowski aus Bonn. Finanziert werden Saatgut, Arbeitsgerät, Gewächshäuser und die Arbeit durch die Mitglieder. Mit einem Jahresbeitrag sind sie anteilig an der Ernte beteiligt. Aber auch die Beteiligung an der anfallenden Arbeit ist vorgesehen. Viele Interessenten gibt es bereits. 

Weiterlesen: Solidarische Landwirtschaft – Was ist das?

Weiterlesen: Solidarität mit dem Verbraucher – Bericht im Kölner Stadt-Anzeiger