Presseschau, Sonntag, 01. November 2015 06:23

Postwachstumsatlas: Gut leben statt Wachstum

"Weniger wird mehr: Der Postwachstumsatlas" heißt die diesjährige Ausgabe des Atlas der Globalisierung von Le Monde diplomatique und dem Kolleg Postwachstumsgesellschaften der Universität Jena. In dem Atlas geht es um das wichtigste globale Zukunftsthema überhaupt: Postwachstum.

Wirtschaftswachstum gilt als Allheilmittel gegen Arbeitslosigkeit, Staatsverschuldung und andere Risiken im modernen Kapitalismus – ohne Wachstum gibt es angeblich keinen Wohlstand, keine Freiheit und keinen Erfolg. Doch auf einem begrenzten Planeten kann es kein unbegrenztes Wachstum geben. Viele ahnen schon lange, dass es so nicht weitergehen kann. Aber wie dann? Der Postwachstumsatlas gibt Antworten und liefert Informationen, nicht zuletzt mit seinen vielen Infografiken und Karten.

Weiterlesen: Weniger wird mehr. Der Postwachstumsatlas

Weiterlesen: Gutes Leben statt Wachstum: Degrowth, Klimagerechtigkeit, Subsistenz – eine Einführung in die Begriffe und Ansätze der Postwachstumsbewegung – Aus dem Postwachstumsatlas

Weiterlesen: Immer heißer: Es gibt nicht zu wenig, sondern zu viele fossile Ressourcen – sie müssen in der Erde bleiben – Aus dem Postwachstumsatlas