Presseschau, Donnerstag, 06. August 2015 01:17

Wissen schaffen für die Große Transformation

Wie müssen sich Forschungsinhalte und Hochschulsystem ändern, damit die Wissenschaft angesichts der drängenden ökologischen und sozialen Fragen ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden kann? "Forschungswende – Wissen schaffen für die Große Transformation" heißt ein Sammelband aus der Reihe "Politische Ökologie", in dem sich Autorinnen und Autoren wie Uwe Schneidewind, Steffi Ober oder Hubert Weiger mit dieser Frage auseinandersetzen. Sie fordern eine Wissenschaft, die disziplinäre Grenzen überwindet, lebensnahe Schwerpunkte in Forschung und Lehre setzt und mit der Zivilgesellschaft an einem Strang zieht. Zudem zeigen sie Beispiele, wo und wie das heute schon geschieht.

Weiterlesen: Forschungswende: Wissen schaffen für die Große Transformation