heft16 cover

Heft 16: Klimafrieden

Eine Strategie, die auf fossile Energieträger setzt, untergräbt weltweit die Sicherheit. Doch auch die Energiewende ist nicht ohne friedenspolitische Risiken.
Das Heft als PDF (6 MB)
Die Infografik als PDF (2,5 MB)

Editorial

[mehr...]Weiter auf fossile Energieträger zu setzen untergräbt weltweit die Sicherheit. Vieles spricht für den Abschied von Öl, Gas und Kohle, für Energieeinsparung und Erneuerbare. Doch auch das ist nicht ohne friedenspolitische Risiken.
Text: Christoph Bals [mehr...]

"Klimakriege lassen sich verhindern"

[mehr...]Der Klimawandel bedroht den Frieden und die menschliche Sicherheit, sagen der deutsche Chefklimaverhandler Karsten Sach und der Arbeitsgruppenleiter des Weltklimarates Hans-Otto Pörtner. Klimaschutz und Energiewende verringern das geopolitische Konfliktpotenzial.
Interview: Susanne Götze [mehr...]

Klimafrieden in der Südsee

[mehr...]Meeresspiegelanstieg und Wirbelstürme bedrohen den südpazifischen Inselstaat Tuvalu in seiner Existenz. Dennoch plant die Regierung keinen Umzug. So einfach werde man es der Welt nicht machen, sagt der Vizepremier.
Text: Sabine Minninger [mehr...]

Der siebte Präliminarartikel

[mehr...]Immanuel Kant hat sechs Präliminarartikel als Voraussetzung für Frieden formuliert. Heute brauchen wir einen siebten zum Schutz der Natur. Denn was wir uns im Frieden leisten – die Zerstörung der Umwelt –, kann im Ergebnis zum Krieg führen.
Text: Michael Müller und Hubert Weiger [mehr...]