heft14 cover

Heft 14: Biodiversität

Naturschutz ist kein Luxusthema und darf sich nicht auf Schutzgebiete beschränken. Es geht um die langfristige Sicherung unserer Lebensgrundlagen.
Das Heft als PDF (5 MB)
Die Infografik als PDF (1 MB)

Editorial

[mehr...]Wir müssen das Sterben der Arten aufhalten und die Leistungsfähigkeit der Ökosysteme langfristig sichern. Während die Naturschutzpolitik auf UN- und EU-Ebene Fortschritte macht, versagt die Agrarpolitik.
Text: Leif Miller [mehr...]

Drei Fragen zur Biodiversität

[mehr...]Die meisten Wirtschaftslenker und Politiker halten den Schutz der Artenvielfalt für ein Luxusthema. So nützen auch gute Naturschutzgesetze nichts, sagen Ulrike Mehl und Christel Schroeder aus der Erfahrung ihrer leitenden Positionen in großen Umweltverbänden.
Interview: Susanne Götze [mehr...]

"Fatale menschengemachte Nestbeschmutzung"

[mehr...]Hannes Jaenicke ist in vielen deutschen TV-Produktionen zu sehen und engagiert sich öffentlich gegen Umweltzerstörung und Rechtsextremismus. Der Schauspieler über das Engagement von Künstlern gegen das Artensterben und darüber, warum der Begriff Anthropozän nichts taugt.
Interview: Susanne Götze [mehr...]

Unsterbliche Äpfel

[mehr...]Gen-Designer preisen die "synthetische Biologie" als Wunderwaffe, doch das Spiel mit den Genen könnte in einer Katastrophe enden. Die Gefahren sind offensichtlich, etwa bei gentechnisch veränderten Tieren.
Text: Joachim Wille [mehr...]

Artensterben in Variablen gepresst

[mehr...]Wissenschaftler wollen mit höherer Mathematik das Verschwinden der Arten fassbar machen. Die Methode hat Vor- und Nachteile. Komplexe Zusammenhänge durch wenige Indikatoren zu beschreiben soll die Politikberatung erleichtern. Ökologen sind skeptisch.
Text: Jörg Staude [mehr...]