Presseschau, Donnerstag, 24. Juli 2014 03:23

"Pflücken erlaubt" statt "Betreten verboten"

Neuerdings heißt es in München: "Pflücken erlaubt!" statt "Betreten verboten!". Die Umweltorganisation Green City betreibt seit Juni in einem Garten das Pilotprojekt "Essbare Stadt München". Das Besondere: Die Pflanzen gehören allen und jeder darf jederzeit naschen. Dass das auch wirklich funktioniert, erklärt Silvia Gonzalez, Leiterin für Stadtgestaltung beim Green City e.V.: "Vorbild für unseren Garten ist die 'Essbare Stadt Andernach'. Dort pflanzt die Stadtverwaltung seit 2010 Obst und Gemüse auf öffentlichen Grünflächen und öffnet sie allen BürgerInnen. Andernach hat nur gute Erfahrungen mit dem offenen Konzept gemacht und wir möchten mit diesem Pilotprojekt zeigen, dass dies auch in München möglich ist."

Weiterlesen: Pflücken erlaubt statt betreten verboten