Presseschau, Montag, 17. April 2017 22:42

Pendler vor dem Burnout

Der wirtschaftliche Erfolg Deutschlands ist nach Ansicht des Braunschweiger Mobilitätsforschers Stephan Rammler teuer erkauft. Der flexibilisierte Arbeitsmarkt mit häufigen Ortswechseln sei nur mit langen Arbeitswegen und billiger Energie möglich, sagte Rammler im Interview mit dem Deutschlandfunk. Gleichzeitig gebe es noch immer das Leitbild vom Eigenheim mit Auto. Die Folge sei eine große psychische und körperliche Belastung der Beschäftigten, die viele aber unterschätzen würden. "Ein großer Teil der Erwerbstätigen steht kurz vor dem Burnout", warnte der Forscher, der eine Abschaffung von Anreizen wie der Pendlerpauschale fordert.

Weiterlesen: "Großer Teil der Erwerbstätigen steht kurz vor dem Burnout"

Weiterlesen: Niemand traut sich an die Pendlerpauschale – Hintergrundartikel der Rheinischen Post

Weiterlesen: "E-Autos statt Verbrenner ist nicht die Lösung" – Interview mit Auto Motor und Sport