Presseschau, Dienstag, 30. August 2016 03:25

Der Beginn des Menschenzeitalters

Plastikmüll, Atombomben, Treibhausgase: Der Mensch hat tiefe Spuren auf dem Planeten hinterlassen und so ein neues Erdzeitalter begründet. Die Arbeitsgruppe "Anthropozän" hat auf dem International Geological Congress in Kapstadt die Ausrufung des neuen Zeitalters vorgeschlagen – fast alle Wissenschaftler stimmten dafür. Sieben Jahren lang hatten Forscher in der "Working Group on the Anthropocene" der Internationalen Kommission für Stratigrafie darüber beraten, ob und wann das jetzige Erdzeitalter des Holozäns für beendet erklärt wird – es begann vor 12.000 Jahren. Die Gruppe besteht aus 35 Wissenschaftlern, darunter Geologen, Klimaforscher und Archäologen. Am 29. August stimmten auf dem International Geological Congress in Kapstadt 34 von ihnen für die Ausrufung des Anthropozäns.

Weiterlesen: Der Beginn des Menschenzeitalters