Presseschau, Dienstag, 07. April 2015 07:48

Versorgungsrisiko für wichtige Hightech-Rohstoffe

Ob Gallium, Chrom oder Seltene Erden – viele Metalle sind für die moderne Technik unverzichtbar. Wo Nachschub-Engpässe oder Knappheit drohen, haben Forscher in der bisher umfassendsten Analyse der "Kritikalität" von 62 Elementen ermittelt. Wie sich zeigte, ist das Versorgungsrisiko vor allem bei den Metallen hoch, die für die hochspezialisierten Aufgaben in Hightech-Geräten benötigt werden.

"Es ist unstrittig, dass die moderne Technologie unserer Welt völlig abhängig ist von der ständigen Verfügbarkeit all dieser Metalle – jetzt und in der Zukunft", schreiben die Forscher von der US-amerikanischen von der Yale University. Es führe daher kein Weg an einem besseren Recycling dieser Metalle aus Elektroschrott vorbei. Allerdings ist dies gerade bei den Hightech-Rohstoffen besonders schwierig – was auch am Design vieler moderner Geräte liegt.

Weiterlesen: Wie knapp sind unsere Metall-Rohstoffe?