Presseschau, Montag, 08. September 2014 17:15

Ökobauern bieten Erfahrungen an

Vertreter des biologischen Landbaus wollen sich neuen Bewegungen wie dem Urban Gardening stärker öffnen und ihre Erfahrungen auch mit Kommunalvertretern teilen. Dabei geht es um die sogenannte Resilienz, die Widerstandsfähigkeit gegenüber Krisen. "Betriebe mit einer ausgeprägten Hofindividualität sind enorm resilient, und davon gibt es besonders unter den biologisch-dynamischen Höfen sehr viele", so die Ökobäuerin und Gärtnerin Christine Hubenthal, die zu Resilienz in der Landwirtschaft forscht. "Von ihnen können wir eine Menge lernen, wenn es darum geht, die Resilienz der Kommunen zu stärken."

Weiterlesen: Auf der Suche nach Resilienz: Landwirtschaft als Experimentierfeld für kulturellen Wandel

Weiterlesen: Resilienz am Beispiel einer zukunftsfähigen Landwirtschaft – Hochschulschriften zur Nachhaltigkeit